TV/FilmMultimedia

Schatten des Todes – die Geschichte der Seuchen

(6 Folgen à 30 Minuten)

Die moderne Medizin hat beeindruckende Erfolge vorzuweisen: Die Lebenserwartung in den Industrienationen ist so hoch wie nie zuvor in der Geschichte der Menschheit. Krankheiten wie die Pocken scheinen endgültig besiegt. Und doch sieht es so aus, als wäre der Kampf gegen die Mikroben nicht zu gewinnen. Pest, die große Seuche aus dem Mittelalter, tritt immer wieder auf. An Gelbfieber erkranken bis heute Hunderttausende. Millionen von Menschen sterben jedes Jahr an Cholera, Typhus oder AIDS. 

Die Doku-Reihe „Schatten des Todes“ erzählt die Geschichte der großen Krankheiten: vom „Schwarzen Tod“ des Mittelalters bis zur Schweinegrippe im 21. Jahrhundert. In Spielszenen erlebt der Zuschauer, wie Wissenschaftler und Forscher den Krankheiten und ihren Erregern auf die Spur kommen und ihre Verbreitungswege aufdecken. Interviews mit Medizinhistorikern, Ärzten, und Epidemiologen helfen, die Fakten historisch einzuordnen und in ihrer heutigen Bedeutung zu verstehen.